POOLHAUS – Die Werkstatt für Deine Ideen

Bildungsallianz besucht FabLab der Rheinischen Fachhochschule

POOLHAUS – Die Werkstatt für Deine Ideen (rfh-koeln.de).

Am 4.2.2022 besuchte Prof. Martin Wortmann, Generalsekretär der Bildungsallianz, Ideengeber und Initiator des „Pool House“ unter der Begleitung von Jürgen Böhm und Joachim Maiß, seinen Kollegen aus dem Vorstand der Bildungsallianz das FABLAB „Pool House“ an der Rheinischen Fachhochschule Köln., Der wissenschaftliche Mitarbeiter M.Eng., Daniel Poddig, führte sie dabei durch die Räumlichkeiten.

Nach über sechsjähriger Planung wurde im November 2021 das Pool House eröffnet. Von außen eine Lagerhalle, aber innen ein idealer Lernort, den man sich auch an jeder berufsbildenden Schule wünschen würde. Die Basis und der Ausgangspunkt war ein Forschungspool zur Erprobung von Strömungsverhalten. Nun ist ein FabLab, ein offenes Lernzentrum entstanden, in dem Studierende Ihre Forschungsprojekte praktisch umsetzen können,- ein Raum für kreatives und kollaboratives Lernen über Fakultätsgrenzen hinaus.

„Die Gestaltung erinnert eher an einen Apple Store“, so Prof. Wortmann. Sie besticht durch eine sehr ansprechende Symbiose einer nüchternen und einfachen Lagerhalle, mit nachhaltigen Vollholzmöbeln, in denen moderne Kommunikationsmittel integriert sind. Die großzügigen Gruppenarbeitsplätzen regen zum kreativen Entwickeln und Forschen an. Die abgetrennte Produktionshalle mit Laserschneider, 3D Druckern, Minivideostudio und Co. sowie künftig CNC Technik eröffnet Potentiale für das Studium, die man in der Vergangenheit nur suboptimal realisieren konnte. Prototyping ist hier par Excellence möglich.
Idealerweise ist im Pool House nicht nur die Technik vor Ort, sondern auch die ständige persönliche Kompetenz eines wissenschaftlichen Mitarbeiters. Dieser bedient nicht nur die Geräte, sondern steht den Studierenden auch mit Rat und Tat beiseite. Er lebt mit viel Empathie für die Studierenden und Enthusiasmus für „sein“ FabLab.

Entstanden ist ein Ort zum gemeinsamen Lernen. Ein Ort, der nicht an jeder Schule, aber an jedem Schulstandort sein sollte. Der nicht nur für die Studierenden, sondern auch für Schülerinnen und Schüler allgemeiner und berufsbildender Schulen, aber auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ortsansässigen Firmen nutzbar ist. Ein Ort für Jedermann – ein Ort zum Lernen, weiterbildendem Experimentieren und Bauen.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.